Datenschutz

1.) Verantwortlicher

Therapie Company TCB Beteiligungs GmbH
Hadermühle 8
90402 Nürnberg

Telefon: 0911 / 230922-70
E-Mail: info@therapie-company.de

ist als Betreiberin dieser Webseite (therapie-company.de) Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), der allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) entscheidet.

 

2.) Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind nach der DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung (wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Standortdaten oder besondere Merkmale wie genetische, wirtschaftliche und soziale Identität dieser natürlichen Person) identifiziert werden kann.

Unter Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit Daten zu verstehen. Dazu gehören insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder Bereitstellung, der Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Für die Nutzung unserer Webseite ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie Daten angeben. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können.

Gleiches gilt beispielsweise für die Zusendung von Informationsmaterial oder für die Beantwortung individueller Fragen. Wo dies erforderlich ist, weisen wir Sie entsprechend darauf hin. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen und ggf. solche, die wir automatisch beim Besuch unserer Webseite erheben (z. B. IP-Adresse).

Sofern Sie Service-Leistungen in Anspruch nehmen, werden in der Regel nur solche Daten erhoben, die wir zur Erbringung der Leistungen benötigen. Soweit wir Sie um weitergehende Daten bitten, handelt es sich um freiwillige Informationen.

Die Verarbeitung Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der nachgefragten Dienstleistung und zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

 

3.) Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Die Beachtung der Bestimmungen der DS-GVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in seiner jeweils gültigen Fassung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die datenschutz-rechtlichen Vorschriften sowohl von uns als auch von den von uns beauftragten externen Dienstleistern beachtet werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DS-GVO und des BDSG in seiner jeweils gültigen Fassung verpflichtet.

Im Rahmen unser Informationspflichten möchten wir diese Datenschutzerklärung so transparent wie möglich gestalten. Dazu stellen wir im Folgenden die Zweckbindung der Verarbeitung Ihrer Daten, den Einsatz von Tracking-/Analyse-Tools sowie den Einsatz von Cookies dar.

 

4.) Zweckbindung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verarbeiten wir entsprechend der Grundsätze der Datenminimierung und der Zweckbindung. Der Grundsatz der Zweckbindung besagt, dass Daten für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden und in einer mit diesen Zwecken nicht vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden dürfen. Eine Weiterverarbeitung für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gilt nicht als unvereinbar mit den ursprünglichen Zwecken.

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Bearbeitung Ihrer Aufträge oder zur Verschaffung Ihres Zugangs zu bestimmten Informationen oder Angeboten. Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es außerdem erforderlich sein, dass wir oder ein von uns beauftragtes Dienstleistungsunternehmen diese Daten verwenden, um Sie über Produktangebote zu informieren oder um Online-Umfragen durchzuführen, um den Aufgaben und Anforderungen unserer Kunden besser gerecht zu werden.

Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke verarbeiten. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Erhebungen von Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte, staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir werden Ihre Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten, sofern Sie uns hierzu keine Einwilligung erteilt haben.

 

5.) Daten, die automatisch beim Besuch unserer Webseite erfasst werden

Bei der Nutzung unserer Webseite können u. U. aus organisatorischen und technischen Gründen u. a. folgende Daten verarbeitet werden: die Namen der von Ihnen aufgerufenen Seiten, des von Ihnen verwendeten Browsers und Ihres Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen oder Ihre IP-Adresse.

 

6.) Cookies

6.1 Allgemeines

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihrer Endeinrichtung ablegen. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf den Datenträger Ihrer Endeinrichtung gespeichert werden.

Einige Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies oder Session Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrer Endeinrichtung und ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sogenannte permanente Cookies oder Persistent Cookies). Permanente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können diese aber auch selbst oder automatisiert von Ihrem Browser löschen lassen.

Werden Cookies gesetzt, verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Der Zweck und die Funktionsweise der einzelnen Cookies variiert, weswegen diese Inhalte Ihnen gegebenenfalls noch einmal gesondert in unserer Datenschutzerklärung aufgezeigt werden.

Bei den von uns verwendeten Cookies werden in der Regel außer der IP-Adresse keinerlei persönliche Daten des Nutzers gespeichert. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Webseite automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern.

Gegebenenfalls können auch Cookies von Dritten (sogenannte Third-Party-Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite aufrufen. Durch diese wird Ihnen oder uns die Nutzung einer bestimmten Dienstleistung des Dritten ermöglicht.

Selbstverständlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir beispielsweise Ihre Endeinrichtung wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Datenträger verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Funktion „keine Cookies akzeptieren” aktivieren. Wie dies im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

Cookies, die zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste notwendig sind (sogenannte „technisch notwendige Cookies“ wie beispielsweise für eine Warenkorbfunktion oder einen Echtzeitchat), werden auf Grundlage von § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG auf Ihrer Endeinrichtung gespeichert. Eine Einwilligung Ihrerseits ist hierfür nicht erforderlich. Die gegebenenfalls anschließende Datenverarbeitung richtet sich demgegenüber nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 DS-GVO. In der Regel haben wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Informationen der technisch notwendigen Cookies, um Ihnen unsere Internetseite fehlerfrei und optimiert bereitstellen zu können (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DS-GVO). Je nach Cookieverwendung können aber auch andere Rechtsgrundlagen einschlägig sein, weswegen wir Ihnen diese gegebenenfalls für jeden verwendeten Cookie gesondert in unserer Datenschutzerklärung darstellen. Technisch notwendig sind bei uns insbesondere:

  • Cookie-Name: PHPSESSID
  • Verwendungszweck: Durch dieses Cookie wird eine Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Sinn und Zweck des Cookies ist es, den Benutzer wiederzuerkennen.
  • Speicherdauer: Sitzungsdauer
  • Cookie-Name: pll_language
  • Verwendungszweck: Durch dieses Cookie speichern wir Ihre Spracheinstellungen auf unserer Webseite.
  • Speicherdauer: 365 Tage

Bei technisch nicht notwendigen Cookies (sogenannte „optionale Cookies“) erfolgt der Zugriff auf Ihre Endeinrichtung nur, wenn Sie uns Ihre Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG erteilt haben. Die gegebenenfalls anschließende Datenverarbeitung erfolgt ebenfalls auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO.

Sollten wir auf unserer Internetseite Third-Party-Cookies oder optionale Cookies verwenden, werden wir Sie hierüber im weiteren Verlauf unserer Datenschutzerklärung informieren.

Detaillierte Angaben zu den verwendeten Cookies (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie auch unserem Consent-Management-Tool (Cookie Einstellungen) entnehmen.

Die Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit anpassen und bereits erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen.

 

6.2 Borlabs Cookie

Wir setzen auf unserer Internetseite das Consent-Management-Tool „Borlabs Cookie“ ein.

Das Consent-Management-Tool „Borlabs Cookie“ wird von der Borlabs GmbH, Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg, Deutschland (https://de.borlabs.io/) betrieben.

„Borlabs Cookie“ ist ein Cookie-Plugin für unsere Webseite, das uns ermöglicht, einen Hinweis über die Cookieverwendung (sogenannter „Cookie-Banner“) einzublenden und Cookies datenschutzkonform via Opt‑in zu integrieren. Das bedeutet, dass technisch nicht notwendige Cookies erst dann gesetzt und die gegebenenfalls damit verbundenen Daten nur dann verarbeitet werden, wenn Sie als Webseitenbesucher uns Ihre Einwilligung erteilen (§ 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO). Hierzu werden Sie beim Aufruf unserer Webseite in einem Cookie-Banner gebeten, auszuwählen, welche Cookies und Dienste verwendet werden dürfen.

„Borlabs Cookie“ setzt technisch notwendige Cookies ein (sogenannter „borlabs-cookie“), um Ihre Einwilligungen zu speichern, welche Sie beim Besuch unserer Webseite gegeben haben. Für den Zugriff auf Ihre Endeinrichtung wird dabei nach § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG keine Einwilligung von Ihnen benötigt. Die anschließende Datenverarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c DS-GVO. Denn nach Art. 5 Abs. 2 DS-GVO müssen wir als Verantwortlicher die Einhaltung der Grundsätze der Datenverarbeitung (Art. 5 Abs. 1 DS-GVO), insbesondere den Grundsatz der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung (Art. 5 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO), nachweisen. Sollten wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nicht nachkommen, könnte dies für uns rechtlich nachteilhaft sein (wie beispielsweise die Verhängung einer Geldbuße, Art. 83 DS-GVO). Detaillierte Angaben zu dem verwendeten Cookie (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie unserem Consent-Management-Tool (Borlabs Cookie Consent Tool)  entnehmen.

Weitere Informationen zu dem Consent-Management-Tool „Borlabs Cookie“ finden Sie unter https://de.borlabs.io/datenschutz/.

 

7.) Analyse- und Tracking-Tools

7.1 Allgemeines

Beim Besuch unserer Webseite kann auch Ihr Nutzungsverhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Nutzungsverhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Werkzeuge verhindern. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie nachfolgend:

7.2 Google Fonts

Wir verwenden auf dieser Webseite Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken von Google Fonts, der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um auf einer Vielzahl von Browsern Schriften und Grafiken korrekt benutzerfreundlich darstellen zu können.

Google Fonts ist lokal auf unseren Servern eingebunden. Somit wird keine Verbindung zu Google Inc. aufgebaut und es werden keine Daten IP-Adresse an Google Inc. übertragen.

Datenschutzhinweisen von Google Inc. finden Sie unter: www.google.com/policies/privacy/

7.3 Google Analytics

Wir setzen auf unserer Internetseite den Webanalysedient „Google Analytics“ ein.

Der Webanalysedienst „Google Analytics“ wird von der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika, beziehungsweise wenn der Dienst in der Europäischen Union zur Verfügung gestellt wird, von der Google Ireland Limited, Google Building, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (https://analytics.google.com/analytics/web/) betrieben.

„Google Analytics“ dient uns vor allem zu Analyse- und Marketingzwecke. Durch die von „Google Analytics“ erzeugten Berichte ist es uns möglich, unseren virtuellen Auftritt zu optimieren. Die statistischen Daten zeigen uns die Stärken und Schwächen unserer Internetseite auf. Wir möchten, dass Sie sich auf unserer Internetseite wohlfühlen und Sie deswegen nur mit den Webinhalten versorgen, welche Sie sich auch wünschen. Ferner möchten wir auch unsere finanziellen Mittel gezielt einsetzen, um unsere Leistungen Ihnen möglichst günstig anbieten zu können.

„Google Analytics“ ist ein Tracking-Werkzeug, welches zur Datenverkehrsanalyse unserer Webseite dient. Hierzu wird ein Tracking-Code in den Quellcode unserer Internetseite integriert. Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, erfasst dieser Tracking-Code Ihre Handlungen auf unserer Webseite. Sobald Sie unsere Internetseite verlassen, werden diese Daten an die Server von „Google Analytics“ gesendet und dort gespeichert. Diese Daten werden anschließend von Google verarbeitet und uns als Berichte über Ihr Nutzerverhalten zur Verfügung gestellt. Unter anderem ist die Generierung der nachfolgenden Berichte technisch möglich:

  • Akquisitionsberichte (Wie können wir mehr Menschen erreichen?)
  • Anzeigeberichte (Wie erfolgreich ist unsere Onlinewerbung?)
  • Conversionsberichte (Wie erfolgreich sind einzelne Marketingmaßnahmen?)
  • Echtzeitberichte (Was passiert gerade auf unserer Webseite?)
  • Verhaltensberichte (Wie wird mit unserer Webseite interagiert?)
  • Zielgruppenberichte (Wer interessiert sich für uns?)

Durch den Einsatz des Tracking-Codes, welcher mit einem Cookie verbunden ist, wird es „Google Analytics“ ermöglicht, eine Analyse Ihrer Webseitenbenutzung vorzunehmen. Hierzu wird eine zufällige, aber eindeutige User-ID erstellt. Diese dient dazu, die einzelnen Webseitenbesucher zu unterscheiden und pseudonyme Nutzerprofile auszuwerten. Dabei werden während Ihres Webseitenbesuchs unter anderem folgende Daten aufgezeichnet:

  • aufgerufene Seiten
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Bestellungen inklusive des Umsatzes und der bestellten Produkte
  • die Erreichung von „Website-Zielen“ (zum Beispiel Kontaktanfragen)
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klickpfad, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endeinrichtung und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (das heißt über welche Webseite beziehungsweise über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Hierzu kommen insbesondere die nachfolgenden Cookies von „Google Analytics“ zum Einsatz.

  • Cookie-Name: _ga
  • Verwendungszweck: Das JavaScript „analytics.js“ verwendet standardmäßig das Cookie „_ga“, um die User-ID zu speichern. Dies dient grundsätzlich der Unterscheidung der einzelnen Webseitenbesucher.
  • Speicherdauer: 2 Jahre
  • Cookie-Name: _gat
  • Verwendungszweck: Das Cookie wird zum Senken der Anforderungsrate verwendet.
  • Speicherdauer: 1 Minute
  • Cookie-Name: _gid
  • Verwendungszweck: Das Cookie dient ebenfalls zur Unterscheidung der einzelnen Webseitenbesucher.
  • Speicherdauer: 1 Tag

Diese Aufzählung ist nicht abschließend und kann aufgrund technischer Umstellungen seitens Googles jederzeit geändert werden, worauf wir keinen Einfluss haben.

Detaillierte Angaben zu den verwendeten Cookies (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie unserem Consent-Management-Tool (Cookie Einstellungen) entnehmen.

Die hierdurch erzeugten Informationen über Ihre Webseitenbenutzung werden an Server von Google übertragen, welche weltweit verteilt sind (https://www.google.com/about/datacenters/locations/?hl=de). Ein großer Teil der Server befinden sich in den Vereinigten Staaten von Amerika, weswegen Ihre Daten auch dort gespeichert werden. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt (sogenannte IP-Maskierung). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Webseite aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, hat die Google LLC entsprechende Maßnahmen unternommen (wie zum Beispiel EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen), welche die Einhaltung des in der Europäischen Union geltenden Datenschutzniveaus grundsätzlich gewährleisten. Nähere Informationen können den Google Ads Controller-Controller Data Protection Terms (https://business.safety.google/adscontrollerterms/) entnommen werden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der Europäischen Union. Gegebenenfalls stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Die im Rahmen von „Google Analytics“ von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können insbesondere die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google widersprechen, indem Sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen beziehungsweise zur Speicherung von Cookies und zur Aktivierung des Dienstes abgefragt und erteilt wurde, erfolgt der Zugriff auf Ihre Endeinrichtung und die anschließende Verarbeitung der Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG i. V. mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO. Mit Ihrer Einwilligung zur Verwendung dieses Dienstes stimmen Sie auch einer gegebenenfalls stattfindenden Datenübermittlung an Google in ein Drittland nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO zu. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf Borlabs Cookie Consent-Tool klicken und den Haken bei „Google Analytics“ entfernen. Dann wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass durch den Einsatz des Dienstes gegebenenfalls „Google Fonts“ (Schriftarten) nachgeladen werden und hierzu automatisch eine Verbindung mit den Servern von Google hergestellt wird. „Google Fonts“ ist eine Sammlung von Schriftarten für den kommerziellen und persönlichen Gebrauch. Durch „Google Fonts“ werden Schriftarten zur Verfügung gestellt, welchen den aufgerufenen Dienst optisch verbessern. Dabei werden die nachfolgenden Daten an Google übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Aggregierte Nutzungszahlen
  • Schriftart-Anfrage
  • Referrer URL
  • CSS-Anfragen
  • User Agent
  • Browser-Informationen

Dies können wir aus technischer Sicht – trotz der gegebenenfalls lokalen Einbindung von Google Fonts – nicht verhindern. Sofern Sie daher in die Nutzung dieses Dienstes eingewilligt haben, erstreckt sich diese Einwilligung auch ausdrücklich auf die Verwendung von „Google Fonts“.

Weitere Informationen zu dem Webanalysedienste „Google Analytics“ finden Sie unter:

Ferner können Sie sich bezüglich des Dienstes auch an den Ansprechpartner von Google unter https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form wenden.

7.4 Google Ads

Wir setzen auf unserer Internetseite den Dienst „Google Ads“ ein.

„Google Ads“ wird von der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika, beziehungsweise wenn der Dienst in der Europäischen Union zur Verfügung gestellt wird, von der Google Ireland Limited, Google Building, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (https://ads.google.com) betrieben.

Dieser Dienst ermöglicht uns, mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannte „Google Ads“) innerhalb des Google-Werbenetzwerks auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen.

Wir verwenden „Google Ads“ zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

Wir selbst erheben und verarbeiten bei den Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Wir und Google gelten in Bezug auf den Dienst „Google Ads“ als unabhängige Datenverantwortliche. Dabei legt jede Partei die Zwecke und Mittel für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten individuell fest und erfüllt die datenschutzrechtlichen Anforderungen. Nähere Informationen können den Google Ads Controller-Controller Data Protection Terms (https://business.safety.google/adscontrollerterms/) entnommen werden.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043) mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), hat Google LLC entsprechende Maßnahmen unternommen (wie zum Beispiel EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen), welche die Einhaltung des in der Europäischen Union geltenden Datenschutzniveaus grundsätzlich gewährleisten. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums. Gegebenenfalls stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen beziehungsweise zur Speicherung von Cookies abgefragt und erteilt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von § 165 Abs. 2 Satz 2 TKG 2021 i. V. mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO. Mit Ihrer Einwilligung zur Verwendung dieses Dienstes stimmen Sie auch einer gegebenenfalls stattfindenden Datenübermittlung an Google in ein Drittland nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO zu. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf Cookie Einstellungen klicken und den Haken bei „Google Ads“ entfernen. Dann wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert.

Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist auch dadurch möglich, dass Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Zudem können Sie interessenbezogene Anzeigen über den Link http://optout.aboutads.info deaktivieren. Diese Einstellung wird entfernt, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Detaillierte Angaben zu den verwendeten Cookies (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie unserem Consent-Management-Tool (Cookie Einstellungen) entnehmen.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Im Zusammenhang mit dem Dienst „Google Ads“ verwenden wir die nachfolgenden Funktionen:

7.4.1 Google Ads Conversion Tracking

Um den Erfolg unserer Werbekampagnen zu messen und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen, nutzen wir im Rahmen von „Google Ads“ das Conversion Tracking. Wir verfolgen hiermit insbesondere das Ziel, unsere Webseite attraktiver zu gestalten und Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist.

Beim Conversion Tracking setzt Google ein Cookie, wenn ein Nutzer eine von Google geschaltete Ad-Anzeige aufruft. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Webseite können wir und Google erkennen, dass der Nutzer die Anzeige aufgerufen hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Dabei werden die nachfolgenden Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Browser- und Geräteinformationen (zum Beispiel das Betriebssystem)
  • die Referrer URL
  • den Zeitstempel des Besuchs, die Cookie-ID
  • allgemeine Nutzungsdaten, wie zum Beispiel die angeklickten Anzeigen, sowie die Webanfrage

Die hierdurch eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Dadurch erfahren wir die Gesamtzahl der Nutzer, die unsere Werbeanzeigen aufgerufen haben und auf unserer Webseite weitergeleitet wurden sowie bestimmte Aktionen auf unserer Internetseite durchgeführt haben. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die Cookie-Lebensdauer beträgt standardmäßig 30 Tage. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden. Ferner speichern wir eine Google Click ID. Das ist Parameter, der bei dem Aufruf einer Google-Werbeanzeige in der URL übergeben wird. Die Google Click ID erfasst Informationen über das aufgerufene Werbemittel, wie beispielsweise Quelle, Medium, Kampagne, Anzeigengruppe, Suchbegriff und Suchbegriff-Option. Anhand dieser Informationen können wir feststellen, welcher Besucher unserer Internetseite auf welche Anzeige zurückzuführen ist. Dadurch können wir eine Erfolgsauswertung über unsere Anzeigenschaltung vornehmen. Die Google Click ID wird in einem eigenen Cookie, namentlich gclid, gespeichert. Die Speicherdauer beträgt 90 Tage. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden. Detaillierte Angaben zu den verwendeten Cookies (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie unserem Consent-Management-Tool (Cookie Einstellungen) entnehmen.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?gl=de.

7.4. 2 Google Ads Remarketing

Mit der „Google Ads“ Remarketing-Funktion können wir innerhalb des Google-Werbenetzwerkes gezielt Nutzer ansprechen, die bereits mit unserer Webseite interagiert haben. Wir betreiben sowohl ein Standard-Remarketing, bei der Ihnen unpersonalisierte, das heißt standardisierte Werbung angezeigt wird, als auch ein dynamisches Remarketing. Beim dynamischen Remarketing werten wir das Nutzerverhalten von Webseitenbesuchern aus, um Ihnen auf später aufgerufenen Seiten innerhalb des Google-Werbenetzwerkes personalisierte Werbung anzeigen zu können. Zu diesen Zwecken setzt Google Cookies im Browser Ihrer Endeinrichtung, welche automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Dabei werden folgende Daten verarbeitet:

  • die IP-Adresse
  • Browser- und Geräteinformationen (zum Beispiel das Betriebssystem)
  • die Referrer URL
  • der Zeitstempel des Besuchs
  • die Cookie-ID
  • die Webanfrage
  • allgemeine Nutzungsdaten, wie zum Beispiel die besuchten Seiten

Die erhobenen Daten werden bis zu 18 Monate gespeichert. Detaillierte Angaben zu den verwendeten Cookies (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie unserem Consent-Management-Tool (Cookie Einstellungen) entnehmen.

Eine zusätzliche Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet- und App-Browserverlauf von Google mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die Sie im Internet betrachten. Sind Sie in diesem Fall während des Besuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten (gegebenenfalls zusammen mit Google-Analytics-Daten), um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren.

Weitere Informationen hierzu können Sie unter https://policies.google.com/technologies/ads aufrufen.

Die oben angeführte Aufzählung ist nicht abschließend und kann aufgrund technischer Umstellungen seitens Googles jederzeit geändert werden, worauf wir keinen Einfluss haben.

Detaillierte Angaben zu den verwendeten Technologien (Funktionsweise, Speicherdauer, Zugriffsmöglichkeiten Dritter et cetera) können Sie unserem Consent-Management-Tool (Cookie Einstellungen) entnehmen.

Die hierdurch erzeugten Informationen über Ihre Webseitenbenutzung werden an Server von Google übertragen, welche weltweit verteilt sind (https://www.google.com/about/datacenters/locations/?hl=de). Ein großer Teil der Server befinden sich in den Vereinigten Staaten von Amerika, weswegen Ihre Daten auch dort gespeichert werden. Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, hat die Google LLC entsprechende Maßnahmen unternommen (wie zum Beispiel EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen), welche die Einhaltung des in der Europäischen Union geltenden Datenschutzniveaus grundsätzlich gewährleisten. Nähere Informationen können den Google Ads Controller-Controller Data Protection Terms (https://business.safety.google/adscontrollerterms/) entnommen werden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der Europäischen Union. Gegebenenfalls stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen beziehungsweise zur Speicherung von Cookies und zur Aktivierung des Dienstes abgefragt und erteilt wurde, erfolgt der Zugriff auf Ihre Endeinrichtung und die anschließende Verarbeitung der Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG i. V. mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO. Mit Ihrer Einwilligung zur Verwendung dieses Dienstes stimmen Sie auch einer gegebenenfalls stattfindenden Datenübermittlung an Google in ein Drittland nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO zu. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf Cookie Einstellungen klicken und den Haken bei „Marketing“ entfernen. Dann wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert.

Weitere Informationen zu der „Google Marketing Platform“ finden Sie unter:

Ferner können Sie sich bezüglich des Dienstes auch an den Ansprechpartner von Google unter https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form wenden.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, hat die Google LLC entsprechende Maßnahmen unternommen (wie zum Beispiel EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen), welche die Einhaltung des in der Europäischen Union geltenden Datenschutzniveaus grundsätzlich gewährleisten. Nähere Informationen können den Google Ads Controller-Controller Data Protection Terms (https://business.safety.google/adscontrollerterms/) entnommen werden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der Europäischen Union. Gegebenenfalls stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen beziehungsweise zur Speicherung von Cookies und zur Aktivierung des Dienstes abgefragt und erteilt wurde, erfolgt der Zugriff auf Ihre Endeinrichtung und die anschließende Verarbeitung der Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG i. V. mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO. Mit Ihrer Einwilligung zur Verwendung dieses Dienstes stimmen Sie auch einer gegebenenfalls stattfindenden Datenübermittlung an Google in ein Drittland nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO zu. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf Cookie Einstellungen klicken und den Haken bei „Google Optimize“ entfernen. Dann wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert. Ferner verwenden wir „Google Optimize“ zu den oben genannten Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Webseite für Sie zu verbessern. Die damit verbundene Datenverarbeitung ist aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses gerechtfertigt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse als Betreiber dieser Internetseite, Ihnen eine optimierte Webseite zur Verfügung stellen zu können, überwiegt Ihr Interesse an der Nicht-Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ausschlaggebend für dieses Abwägungsergebnis ist, dass Ihre Daten einem eingeschränkten Verarbeitungszweck dienen und der resultierende Eingriff in Ihre Daten aufgrund der lokalen Installation der Schriftarten eine geringe Intensität aufweist.

Weitere Informationen zu dem Webanalysedienste „Google Optimize“ finden Sie unter:

Ferner können Sie sich bezüglich des Dienstes auch an den Ansprechpartner von Google unter https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form wenden.

8.) Facebook

Auf unsere Webseite befindet sich eine Verlinkung zum sozialen Netzwerk Facebook, 1601 Willow Rd, 94025 Menlo Park, USA bzw. wenn der Dienst in der Europäischen Union (EU) zur Verfügung gestellt wird, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland.

Sie erkennen den Link an der Gestaltung mit Facebook Logo oder bekannten Farben (weißes „f“ auf blauer Kachel). Es können von dieser Webseite keine Beiträge geliket werden. Eine Interaktivität findet nicht statt.

Für weitere Informatione können Sie die Datenschutzerklärung unter https://de-de.facebook.com/policy.php einsehen.

9.) Ihre Anfragen per E-Mail, Telefon, Telefax oder Kontaktformular

9.1 Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns über E-Mail, Telefon, Telefax oder über unser Kontaktformular kontaktieren, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten verarbeitet. Wir nutzen diese Daten, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO. Je nach Sachverhalt kann die Verarbeitung der Daten jedoch auch auf Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DS-GVO (Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Verpflichtungen) oder auf Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DS-GVO (überwiegendes berechtigtes Interesse an der effektiven und effizienten Bearbeitung Ihres Anliegens) gestützt werden.

Sobald die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet und der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, werden wir die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, wie beispielsweise gesetzliche Aufbewahrungspflichten, bleiben unberührt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung via E-Mail grundsätzlich unverschlüsselt stattfindet. Ein (lückenloser) Schutz der Daten kann deswegen bei dieser Art der Kontaktaufnahme nicht gewährleistet werden.

9.2 Kontaktformular

Wenn Sie zur Kontaktaufnahme unser Kontaktformular nutzen, fragen wir Sie nach persönlichen Informationen. Damit wir die Anfrage beantworten können, ist dabei die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Weitere Angaben zu Ihrer Person können – so weit nicht anders dargestellt – freiwillig erfolgen.

Ihre Angaben werden mittels E-Mail weiterverarbeitet.

Der Versand des Kontaktformulars erfolgt mittels end-to-end-Verschlüsselung.

Mit der Betätigung der Schaltfläche „Absenden“ willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Kontaktinformationen zu den oben genannten Zwecken ein. Sind Sie damit nicht einverstanden, müssen Sie den Vorgang abbrechen. Es erfolgt dann kein Versenden des Formularinhalts und keine Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre oben angeführte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir verwenden Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die weitere Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage datenschutzrechtlich gelöscht, soweit nicht eine andere gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.

10.) Kinder und Jugendliche

Unsere Webseite richtet sich ausschließlich an potentielle Bewerber, Kunden/Klienten, Geschäftspartner und Pressevertreter.

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine Daten von Kindern und Jugendlichen an, die das 16. Lebensjahr nicht vollendet haben, an. Wir sammeln diese nicht und geben diese auch nicht an Dritte weiter.

11.) Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der gesetzlichen Vorgaben getroffen, um Ihre Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung der DS-GVO, des BDSG in seiner jeweils gültigen Fassung und anderer datenschutzrelevanter Gesetze sowie dem vertraulichen Umgang mit Daten verpflichtet.

Des Weiteren schließen wir die entsprechenden Vereinbarungen zu Auftragsverarbeitung mit den in Auftrag tätigen externen Dienstleistern ab.

Unsere Sicherungsmaßnahmen werden regelmäßig überprüft und entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

12.) Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

13.) Einwilligungen

Sofern wir Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten benötigen, holen wir diese bei Ihnen ein und verwenden Ihre Daten für die im Zusammenhang mit der Einwilligung angegebenen Zwecke. Ihre Einwilligungen werden digital protokolliert.

Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu schreiben Sie bitte an Frau Alin Zinser, Therapie Company TCB Beteiligungs GmbH, Hadermühle 8, 90402 Nürnberg, oder senden Sie eine E-Mail an info@therapie-company.de.

14.) Bewerbungsverfahren

14.1 Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit Stellenangebote einzusehen (https://karriere.therapie-company.de/), auf die Sie sich per E-Mail (personal@therapie-company.de) bewerben können.

Für Ihre Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist die Angabe von Daten notwendig. Bei diesen Daten handelt es sich unter anderem um Identifikationsdaten wie Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Kontaktdaten wie Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie auch um Daten im Zusammenhang mit Ihrem schulischen und/oder beruflichen Werdegang wie Schul- und Arbeitszeugnisse, Daten über Ausbildungen, Praktika oder frühere Arbeitgeber. Diese Daten können aus den von Ihnen bereitgestellten Dokumenten wie einem Anschreiben, einem Lebenslauf, einem Bewerbungsfoto, Zeugnissen oder anderen berufsqualifizierenden Nachweisen entstammen.

Die Daten werden bei uns ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Soweit in dieser Datenschutzerklärung kein Drittanbieter genannt ist, dessen Dienst wir zur Bereitstellung der Onlinebewerbungsfunktion nutzen, erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

14.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die vorstehenden Daten verarbeiten wir zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Verarbeitung der vorstehenden Daten jedoch zur Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses/Vertragsverhältnissen erfolgt, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG beziehungsweise Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DS‑GVO.

14.3 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für den Fall, dass es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis, Praktikum oder sonstigen Dienstverhältnis kommt, werden die Daten zunächst weiterhin gespeichert und in die Personalakte überführt. Ansonsten endet das Bewerbungsverfahren mit dem Zugang einer Absage. Die Daten werden in diesem Fall nach sechs Monaten gelöscht. Eine Löschung erfolgt nicht, wenn eine weitere Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Einzelfall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. In diesem Fall haben wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der weiteren Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DS-GVO. Eine Löschung erfolgt auch dann nicht, wenn wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c DS-GVO).

14.4 Widerruf und Widerspruch

Eine uns erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Insbesondere haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbung zurückzuziehen. Den Widerruf Ihrer Einwilligung richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@therapie-company.de. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens sollten Sie uns nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die Teilnahme am Bewerbungsverfahren und dessen Durchführung erforderlich sind. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir ohne diese Daten das Bewerbungsverfahren nicht durchführen können und Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen können. Gleiches gilt im Falle eines gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gerichteten Widerspruchs. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit ändern lassen.

15.) Terminvereinbarung (e-Termin)

15.1 Zweck der Datenerhebung

Die als Pflichtangaben erhobenen personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Online-Terminbuchung sind Grundlage für das Zustandekommen eines Termins und sind für die Nutzung des Dienstes unbedingt erforderlich. Sämtliche erhobenen Daten und Ihre Angaben werden nur zum Zwecke der Termin- und Vertragsabwicklung gespeichert.

Optionale Kalenderfunktion: Sie können den gebuchten Termin in Ihren elektronischen Kalender herunterladen (kein automatischer Download, hier eine aktive Handlung Ihrerseits erforderlich). Zu diesem Zweck werden Ihre angegebenen Daten in einer Termineinladung zum Download bereitgestellt.

15.2 Erhebung der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die wir über Ihre Person speichern. Dazu gehören insbesondere Ihr Geburtsdatum oder Ihre Adresse, aber auch Texte die einen Rückschluss auf Sie als Person zulassen. Im Detail erheben wir folgende Daten:

  • Personenstammdaten: Vor- und Nachname, vollständige Anschrift
  • Kommunikationsdaten: Telefonnummern, E-Mail-Adressen
  • Daten zu Anbietern oder betroffenen Verträgen
  • Weitere für die Terminvergabe notwendige Informationen: Beschreibung Ihres Anliegens

Die Beschreibung Ihres Anliegens können Sie in einem Freitextfeld angeben. Hierdurch können Sie selbst steuern, welche Daten Sie eintragen möchten. Geben Sie deshalb immer nur die aus Ihrer Sicht absolut notwendigen personenbezogenen Daten an.

15.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich sind, auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Diese sind insbesondere die Terminvereinbarung im Vorfeld der Beratung.

15.4 Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Technisch wird die Terminvergabe von eTermin GmbH im Rahmen einer Auftragsverarbeitung umgesetzt. E-Termin ist ein kommerzielles Angebot des Unternehmens e-Termin GmbH, Mättivor 3, 6430 Schwyz, Schweiz. Der Terminplaner läuft über eine SSL-Verschlüsselung. Damit werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt und während der Übertragung sicher über das Internet übertragen.

15.5 Datenspeicherung und Datenweitergabe

Ihre Daten werden für den Zweck der Terminvergabe von e-Termin GmbH auf Servern in Frankfurt am Main, Deutschland gespeichert Dieses Rechenzentrum ist zertifiziert nach dem Cloud Computing Compliance Controls Catalog. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für den Zeitraum von zwölf Monaten nach dem Stattfinden des Termins werden die Daten im Rahmen der Vertragserfüllung zur Überprüfung und Zuordnung Ihrer Rückfragen und Beschwerden zu Ihrem Termin weiterhin benötigt und zu diesem Zweck so lange auch auf dem obengenannten Server gespeichert.

15.6 Spezielle Datenverarbeitungen im Rahmen der Terminvereinbarung

15.7.1 Speicherung der IP-Adresse

Um einen Missbrauch unserer Dienstleistung zu verhindern, werden wir Ihre IP-Adresse für einen Zeitraum von maximal 90 Tagen ab der Terminvereinbarung speichern. Die Daten werden in den Logfiles der e-Termin-Anwendung gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Der Schutz vor missbräuchlicher Nutzung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

15.7.2 Cookies

Der Terminplaner e-Termin verwendet Cookies. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Ein Cookie wird in Ihrem Browser abgelegt, entsprechende Daten lokal auf Ihrem Computer gespeichert.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten Sie sollen hierdurch einfacher einen erneuten Termin anfragen oder einen bestehenden Termin ändern oder stornieren können. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dies stellt ein berechtigtes Interesse dar und die entsprechende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Cookies ergibt sich damit auch hier aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an den Terminplaner übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

15.7.3 Anonyme Speicherung für statistische Zwecke

Die im Rahmen der Terminvergabe erhobenen Daten werden nach dem Ablauf, der für Rückfragen notwendigen Zeit von 12 Monaten nur noch anonymisiert für statistische Zwecke gespeichert und ausgewertet. Für die Speicherung von anonymen Daten ist keine Rechtsgrundlage erforderlich.

16.) Betroffenenrechte

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie umfangreiche Rechte als Betroffener (Art. 12 ff. DS-GVO), die im Folgenden im Einzelnen aufgeführt werden:

16.a) Auskunftsrecht

Sie können jederzeit Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO über Ihre, von uns verarbeiteten Daten bekommen.

Insbesondere können Sie Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten Daten, Kategorien der möglichen Empfänger sowie die geplante Speicherdauer erfragen.

Ihr Auskunftsverlangen richten Sie bitte an Frau Alin Zinser, Therapie Company TCB Beteiligungs GmbH, Hadermühle 8, 90402 Nürnberg, oder senden Sie eine E-Mail an info@therapie-company.de.

16.b) Recht auf Berichtigung

Sie sind berechtigt nach Art. 16 DS-GVO, eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten, die bei uns gespeichert sind, zu verlangen.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

16.c) Löschungsrecht

Sie können gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung der Daten fordern, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nicht vorhanden ist. Außerdem können Sie die Löschung fordern, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und es keine vorrangigen, berechtigten Gründe für die weitere Verarbeitung Ihrer Daten gibt und wenn Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder wenn eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

16.d) Recht auf Einschränkung

Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO, wenn Sie die Richtigkeit der Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen; wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen; der Zweck der Verarbeitung sich erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Ihren Rechtsansprüchen notwendig sind oder wenn Sie widersprochen haben und es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

16.e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DS-GVO das Recht, die Sie betreffenden Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Datenübertragbarkeit). Zudem können Sie unter bestimmten Voraussetzungen erwirken, dass Ihre Daten direkt von einem Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

17.) Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zu den oben genannten Zwecken jederzeit zu widersprechen. Dies ist möglich soweit sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet oder Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Im Fall des Widerspruchs gegen Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Um Ihr Widerspruchsrechts geltend zu machen, schreiben Sie bitte an Frau Alin Zinser, Therapie Company TCB Beteiligungs GmbH, Hadermühle 8, 90402 Nürnberg, oder senden Sie eine E-Mail an info@therapie-company.de.

18.) Fragen, Anregungen, Beschwerden beim externen Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:

Rechtsanwaltskanzlei Costard
Kanzlei für IT-Recht und Datenschutz
Rechtsanwalt Thomas P. Costard
EUROCOM Businesspark
90471 Nürnberg

Telefon: 0911 / 790 30 34
Telefax: 0911/790 30 35

E-Mail: info@it-rechtsberater.de
Webseite: www.it-rechtsberater.de

Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung.

19.) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zusteht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 18
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Eine Liste der Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Nürnberg Schleifweg | Schleifweg 25
Tel. 0911 180777-0
Nürnberg Maxfeld | Rollnerstraße 30
Tel. 0911 217959-0
Nürnberg Langwasser | Elisabeth-Selbert-Platz 1
Tel. 0911 217974-0
Schwabach | Wendelsteiner Str. 2a
Tel. 09122 18338-0